Dienstag, 1. September 2020

Begegnungszentrum von Gott und Mensch hl

 Losung: Es wird geschehen zu der Zeit, dass die Wurzel Isais dasteht als Zeichen für die Völker. Jesaja 11,10

 Lehrtext: Als Jesus aus dem Wasser stieg, sah er, dass sich der Himmel auftat und der Geist wie eine Taube herabkam auf ihn. Und da geschah eine Stimme vom Himmel: Du bist mein lieber Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen. Markus 1,10-11

 Liebe Leserin, lieber Leser,

 heute gibt’s mal wieder ein bisschen Theologie und Dogmengeschichte als Impuls zum Nachdenken über die Bibel:

     Die Losung sagt: Der Endzeitkönig über alle Welt wird ein Nachkomme König Davids sein [Oder mit dem Bildwort aus dem Buch des Propheten Jesaja: Die „Wurzel Isais“ (= Vater von David)]. So glaubten und glauben es die Juden. Und Christen glauben, dass dieser König mit Jesus bereits gekommen ist und auf seine, nur den Glaubenden zugängliche Weise diese Welt und die Herzen regiert.

     Dieser König, so heißt es im Lehrtext, ist zugleich der Sohn Gottes. Das erzählt die Geschichte von Jesu Taufe im Jordan durch Johannes den Täufer. Auch ich glaube, dass die Rede von Jesus als Gottes Sohn am besten die Beziehung zwischen ihm und Gott beschreibt.

      Doch Jesus spricht von sich selbst als vom „Menschensohn“. Für mich heißt beides, dass in ihm mir Gott begegnet und dass in ihm ich Gott begegne. So macht auch das Bekenntnis der alten Kirche Sinn, dass Jesus zugleich „wahrer Mensch und wahrer Gott“ ist (siehe das nizäno-konstantinopolitanische Glaubensbekenntnis).

     Anders gesagt: In ihm begegnet mir, der ich ein sterblicher und fehlbarer Mensch bin, die Liebe Gottes. Zugleich begegne ich als dieser Mensch in ihm meinem barmherzigen Vater und allmächtigen Schöpfer. Jesus Christus ist sozusagen das Begegnungszentrum von Himmel und Erde, von Gott und Mensch. Für mich ist er Gott. Für Gott ist er ich. Und das gilt ebenso für dich und jedes Menschenkind. 

Gebet: Herr Jesus Christus, erst in dir und durch dich kann ich deinem Vater und meinem Gott persönlich begegnen. Erst in dir und durch dich ist er auch mein Vater und Gott. Nun ist meine Seele nicht länger ein Waisenkind. Nun weiß ich, wem ich gehöre und wer für mich da ist und sorgt. Amen 

Herzliche Grüße, 

Ihr / dein Hans Löhr 

PS: Das Begegnungszentrum ist bildlich gesprochen der Ort, an dem sich die beiden Kreuzbalken + treffen.

PS: Ich freue mich über Ihren Kommentar, den Sie weiter unten schreiben können.
Sie können die Losungsauslegungen gerne über E-Mail, WhatsApp, Twitter, Facebook etc, weiterverbreiten: Einfach markieren, kopieren und in das jeweilige Programm einfügen.
Mit Spracherkennung diktiert. Erkennungsfehler bitte melden, sie werden nachträglich korrigiert.
In diesem Blog finden Sie über 3000 Losungsauslegungen. Kontakt: hansloehr@yahoo.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten