Mittwoch, 2. September 2020

Das große Lob der Schöpfung hl

Losung: Lobet den Herrn, Sonne und Mond, lobet ihn, alle leuchtenden Sterne! Denn er gebot, da wurden sie geschaffen. Psalm 148,3.5 

Lehrtext: Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen waren sie und wurden sie geschaffen. Offenbarung 4,11 

Liebe Leserin, lieber Leser, 

heute ist der Himmel noch teilweise bedeckt. Aber in den nächsten Tagen soll es wieder klare Nächte geben. Und dann will ich da, wo ich lebe zu den Sternen aufblicken und vielleicht auch du, wo du lebst. Und wir werden dasselbe sehen: Die Sternbilder des großen Wagens, des Orion, der Cassiopeia, der Leier usw. Wir werden das hellschimmernde Band unserer Milchstraße sehen mit ihren etwa 200 Milliarden Sonnen und Planeten ohne Zahl. Und wir werden mit den Ohren des Glaubens das große Lob der Schöpfung hören, am Tag den Gesang der Sonne und nachts den des Mondes und aller leuchtenden Sterne (Losung). Und wir werden mit einstimmen und mit den Worten des Franz von Assisi singen und beten: 

Gebet:

*Laudato si, o mi Signore.
*Sei gepriesen, du hast die Welt geschaffen, sei gepriesen für Sonne, Mond und Sterne, sei gepriesen für Meer und Kontinente, sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
*Sei gepriesen für Licht und Dunkelheiten! Sei gepriesen für Nächte und für Tage! Sei gepriesen für Jahre und Gezeiten! Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
*Sei gepriesen für Wolken, Wind und Regen! Sei gepriesen, du lässt die Quellen springen! Sei gepriesen, du lässt die Felder reifen! Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
*Sei gepriesen für deine hohen Berge! Sei gepriesen für Feld und Wald und Täler! Sei gepriesen für deiner Bäume Schatten! Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr.
*Sei gepriesen, du lässt die Vögel singen! Sei gepriesen, du lässt die Fische spielen! Sei gepriesen für alle deine Tiere! Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
*Sei gepriesen, denn du, Herr, schufst den Menschen! Sei gepriesen, er ist dein Bild der Liebe! Sei gepriesen für jedes Volk der Erde! Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
*Sei gepriesen, du selbst bist Mensch geworden! Sei gepriesen für Jesus, unsern Bruder! Sei gepriesen, wir tragen seinen Namen! Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
*Sei gepriesen, er hat zu uns gesprochen! Sei gepriesen, er ist für uns gestorben! Sei gepriesen, er ist vom Tod erstanden! Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
*Sei gepriesen, o Herr, für Tod und Leben! Sei gepriesen, du öffnest uns die Zukunft! Sei gepriesen, in Ewigkeit gepriesen! Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
(nach dem Sonnengesang des Franz von Assisi aus dem Jahr 1224)

Ja, so werden wir den Schöpfer des Himmels und der Erde preisen, deinen Gott und meinen Gott. So könnten wir es, wenn wir uns nur ein bisschen Zeit dafür nähmen. Und wir könnten dabei entdecken, dass wir mit allem anderen, was er geschaffen hat, verwandt sind. Franz von Assisi nennt in seinem Originaltext den Wind, und den Mond, das Feuer, die Sterne und den Tod Brüder, die Sonne und das Wasser Schwestern und die Erde Mutter. Laudato si, sei gepriesen, du Höchster. Gemeinsam beten wir dich an, wir, deine vielen Kinder.

Herzliche Grüße,

Ihr / dein Hans Löhr 

PS: Ich freue mich über Ihren Kommentar, den Sie weiter unten schreiben können.
Sie können die Losungsauslegungen gerne über E-Mail, WhatsApp, Twitter, Facebook etc, weiterverbreiten: Einfach markieren, kopieren und in das jeweilige Programm einfügen.
Mit Spracherkennung diktiert. Erkennungsfehler bitte melden, sie werden nachträglich korrigiert.
In diesem Blog finden Sie über 3000 Losungsauslegungen. Kontakt: hansloehr@yahoo.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten