Mittwoch, 9. September 2020

Horoskop und Gottvertrauen hl

 Losung: Es sollen hertreten und dir helfen die Sterngucker, die an jedem Neumond kundtun, was über dich kommen werde! Siehe, sie sind wie Stoppeln, die das Feuer verbrennt. Jesaja 47,13-14 

Lehrtext: Lasst euch nicht durch mancherlei und fremde Lehren umtreiben, denn es ist ein köstlich Ding, dass das Herz fest werde, welches geschieht durch Gnade. Hebräer 13,9 

Liebe Leserin, lieber Leser, 

woraus schon überall Menschen versucht haben die Zukunft zu lesen! Aus Gedärm und Vogelflug, aus geschmolzenem Blei und Kugeln aus Glas, aus Spielkarten und Pendelschwingungen und immer wieder aus den Sternen. Wissenschaftler haben deswegen schon mehrere Experimente mit sogenannten Zukunftsdeutern gemacht und ihnen viel Geld geboten, wenn wenigstens ein erkennbarer Teil ihrer Voraussagen eintreffen würden. Aber noch hat keiner von ihnen auch nur einen Cent verdient.

     Und die Horoskope? Warum sind sie so beliebt? Weil man aus ihnen nichts herausliest, sondern seine Wünsche und Ängste in sie hineinliest und man dann hofft oder fürchtet, dass sie Wirklichkeit werden könnten.

     Nein, von alledem lasse ich mich nicht irre machen. Ich brauche in der Silvesternacht kein schwankendes Herz zwischen Furcht und Hoffnung. Ich brauche auch für das neue Jahr Gottvertrauen so wie ich es auch im alten gebraucht habe. Das beruhigt und macht das Herz fest (Lehrtext). 

Gebet: Herr, ich danke dir, dass du mir die Möglichkeit geschenkt hast, dir zu vertrauen. Ich nehme dein Geschenk gerne an. Es ist mit das Kostbarste in meinem Leben. Darum werde ich darauf achten, es nicht wieder zu verlieren. Amen.

Herzliche Grüße, 

Ihr / dein Hans Löhr 

PS: Ich freue mich über Ihren Kommentar, den Sie weiter unten schreiben können.
Sie können die Losungsauslegungen gerne über E-Mail, WhatsApp, Twitter, Facebook etc, weiterverbreiten: Einfach markieren, kopieren und in das jeweilige Programm einfügen.
Mit Spracherkennung diktiert. Erkennungsfehler bitte melden, sie werden nachträglich korrigiert.
In diesem Blog finden Sie über 3000 Losungsauslegungen. Kontakt: hansloehr@yahoo.de

Kommentare:

  1. "Vertraue die Vergangenheit Gottes Gnade an,
    die Gegenwart seiner Liebe
    und die Zukunft seiner Fürsorge."

    Augustinus

    AntwortenLöschen
  2. Es gab Zeiten, in denen Astronomie und Astrologie nicht scharf getrennt waren. Johannes Kepler hat für Rudolf II. die Jahreskalender nach astrologischen Aspekten erstellt, die der für seine politischen Enscheidungen erbeten hatte. Bis heute gibt es doch viel Aberglauben ....

    AntwortenLöschen