Freitag, 10. Februar 2012

Bilder aus der Natur für unseren Glauben ebl

Losung: Es wird ein Reis hervorgehen aus dem Stamm Isais und ein Zweig aus seiner Wurzel Frucht bringen. Jesaja 11,1

Lehrtext: Christus spricht: Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun. Johannes 15,5

Liebe Leserinnen und Leser,

jetzt, wo der Weihnachtsfestkreis sich geschlossen hat, lesen wir als Losung wie ein fernes Echo eine Vorhersage des Propheten Jesaja: "Ein Spross wächst aus dem Baumstumpf Isai, ein neuer Trieb schießt hervor aus seinen Wurzeln." (Jesaja 11,1 nach 'Die gute Nachricht für dich'). Isai war der Vater von David, dem bedeutendsten König der Israeliten, der als kleiner Junge den Riesen Goliath besiegt hatte. Und weil David ein so herausragender König war, ging man später immer davon aus: Wer Israel einst endgültig retten und heil machen wird, muss ein Nachkomme eben dieses Königs David sein, ein 'Davidssohn'. Nach und nach wurde aus dieser Verwandtschaftsbezeichung ein Titel, eine Auszeichnung. Jesus wird später im Neuen Testament mehrmals als 'Sohn Davids' bezeichnet (z.B. Math. 21, 9 und Mk. 11, 10).

Welche Bedeutung Jesus für unser Leben heute haben möchte, macht der Lehrtext uns klar. Jesus sagt dort von sich: "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun." (Johannes 15,5) 'In ihm bleiben' heißt 'mit ihm in Verbindung stehen', von ihm die Kraft für das alltägliche Pensum erbitten, sich auf ihn verlassen. Es heißt auch: Nicht selber Weinstock sein wollen. Nicht alles aus eigener Kraft meistern müssen. Sondern in einem guten, weil entlastenden Sinn auch abhängig sein von IHM als Nährboden.

Zwei Bilder aus der Natur, die uns helfen können, Jesus und seine Bedeutung für uns und für die ganze Welt besser zu verstehen.

Gebet: Gott, ich danke dir dafür, dass du in Jesus für uns Mensch geworden bist. In ihm erkennen wir zugleich, wer du bist. Sei und bleibe du meine Kraftquelle, mein Weinstock. Amen.


Herzliche Grüße

Elfriede Bezold-Löhr





||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
Eine Bitte: Ihre / deine Meinung zu unserer Auslegung zu „Losung und Lehrtext“ ist uns wichtig. Deshalb bitten wir Sie / dich, an dieser anonymen Umfrage teilzunehmen. Anonym deshalb, damit man uns ohne falsche Rücksicht Rückmeldung geben kann. Wer will, kann uns natürlich auch noch persönlich den einen oder anderen Hinweis geben. Die Umfrage soll dazu beitragen, dieses Angebot ggf. zu verbessern. Hier geht's zur Umfrage: Klick Umfrage
Pro Computer kann nur einmal an der Umfrage teilgenommen werden. Sie endet am 15. Februar. Persönl. Daten werden weder erfasst noch gespeichert. HL
|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Keine Kommentare:

Kommentar posten