Montag, 16. März 2020

Es geht gut aus hl

LosungIch rufe zu Gott, dem Allerhöchsten, zu Gott, der meine Sache zum guten Ende führt. Psalm 57,3

Lehrtext: Wer beharrt bis an das Ende, der wird selig. Markus 13,13

Genau so, liebe Leserin, lieber Leser, wie es die Losung sagt, geht Beten: Ich rufe zu Gott, ich bitte ihn für dieses und jenes und zugleich bin ich dankbar und voll Zuversicht, dass er »meine Sache zum guten Ende führt«.
     Aber was das gute Ende ist, bestimme nicht ich, sondern er. Und das macht er nicht von meinem Gebet abhängig. Das tut er aus Gnade. Und das heißt, er führt meine Sache zum Guten Ende, weil er das von Anbeginn so gewollt hat. Das muss ich ihm nicht erst sagen. Aber ich muss es mir sagen. Und das geschieht nicht zuletzt dadurch, dass ich es ihm sage und ihn um das bitte, was ich auf dem Herzen habe. Beim Beten mache ich mir bewusst, dass da ein Gott ist, der mir hilft.
     Doch ich vertraue dabei nicht auf eine anonyme Macht, auf einen unzugänglichen, unpersönlichen Gott, sondern auf den, der in Jesus zu mir kommt, dessen Name auf Deutsch heißt „Gott hilft“. Zu diesem Gott kann ich reden, ihm mein Herz ausschütten. Ich kann ihn bitten, ihm danken, ihm Lieder singen. Auf ihn kann ich vertrauen. Und darum verstehe ich auch den Lehrtext für mich so, dass ich nicht erst selig werde, wenn ich bestimmte Bedingungen erfüllt habe, sondern dass ich jetzt schon selig, also gerettet bin. Solange ich an Gott festhalte, solange kann ich auch in dem Glauben und Bewusstsein leben, dass er „meine Sache zum Guten Ende führt“ auch jetzt in der Corona-Zeit. Verliere ich den Glauben, verliere ich auch die Zuversicht. Lass uns beide am Gottvertrauen festhalten. Das ist es, was Halt gibt. Er ist es, der hält.

Gebet: Herr, nicht die Energie des Universums, sondern deine Kraft hält mich in der Bahn und bringt alles zu einem guten Ende. Darauf vertraue ich gerade jetzt in diesen unsicheren Zeiten. Du kennst mich und hast einen Weg für mich. Dafür bin ich dankbar. Das gibt mir Lebensmut und Zuversicht.  Amen
                           
Herzliche Grüße,

Ihr / dein Hans Löhr

p.s. Ich freue mich über Ihren Kommentar, den Sie weiter unten schreiben können.
Sie können die Losungsauslegungen gerne über E-Mail, WhatsApp, Twitter, Facebook etc, weiterverbreiten: Einfach markieren, kopieren und in das jeweilige Programm einfügen.

Mit Spracherkennung diktiert. Erkennungsfehler bitte melden, sie werden nachträglich korrigiert.
In diesem Blog finden Sie über 3000 Losungsauslegungen. Kontakt: hansloehr@yahoo.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen