Donnerstag, 13. Februar 2020

Mut-mach-Wort hl

Losung: Der HERR, der selber vor euch hergeht, der wird mit dir sein und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen. Fürchte dich nicht und erschrick nicht! 5.Mose 31,8

Lehrtext: Jesus spricht: Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen. Johannes 10,27-28

Liebe Leserin, lieber Leser,

heute bekommst du vom Losungswort eine kräftige Ermutigung für den Tag. Moses hat dieses Wort einst seinem Nachfolger Josua gesagt. Doch Gott ermutigt dich und mich auf verschiedene Weise heute genauso. Darum wollen wir beide uns dieses Wort gesagt sein lassen als die Botschaft, die uns ganz persönlich gilt: »Sei mutig und stark! Der HERR selbst geht vor dir her. Er steht dir bei und verlässt dich nicht. Immer hält er zu dir. Hab keine Angst und lass dich von niemandem einschüchtern!« (5. Mose 31,8)
     Geh mit diesem Wort in den Tag. Geh damit auf die Arbeit, zum Einkaufen oder zum Arzt. Nimm dieses Wort überall hin mit, wo du heute sein wirst. Nimm es auch mit in den Abend und in die Nacht und wieder in den nächsten Tag. Mach es dir zu eigen als ein Wort, das keine Eintagsfliege ist, sondern Bestand hat.
     Weil es ein so wichtiges Mut-mach-Wort ist, kannst du es auch auf einen Zettel schreiben, an die Innenseite deiner Schranktür kleben oder in den Geldbeutel tun. Bewahre es an einem Ort auf, wo es dich immer wieder daran erinnert: Du bist nicht allein. Gott geht mit. Hab keine Angst. Lass dich nicht einschüchtern.
     Der Lehrtext erinnert dich, dass du einen guten Hirten hast, der dich kennt und beschützt. So können diese beiden Bibelworte dein Gottvertrauen stärken und damit auch dein Selbstvertrauen und deine Zuversicht. Vergiss nicht, sie sind dir gesagt, dir ganz persönlich. Durch sie spricht Gott selbst zu dir.

Gebet: Herr, ich brauche dringend deine Ermutigung. Damit hilfst du mir, ohne Angst zu leben und auch die schwierigen Dinge anzunehmen, die mich einschüchtern wollen. Ich bin ja nicht allein, sondern wir, du und ich, wir sind zu zweit. Amen

Herzliche Grüße,

Ihr / dein Hans Löhr

p.s. Ich freue mich über Ihren Kommentar, den Sie weiter unten schreiben können.
Sie können die Losungsauslegungen gerne über E-Mail, WhatsApp, Twitter, Facebook etc, weiterverbreiten: Einfach markieren, kopieren und in das jeweilige Programm einfügen.

Mit Spracherkennung diktiert. Erkennungsfehler bitte melden, sie werden nachträglich korrigiert.
In diesem Blog finden Sie über 3000 Losungsauslegungen. Kontakt: hansloehr@yahoo.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten