Mittwoch, 6. Mai 2020

Tunnelblick oder Lichtblick? hl

Losung: Ich will die Finsternis vor ihnen her zum Licht machen und das Höckerige zur Ebene. Jesaja 42,16

Lehrtext: Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, auf dass es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens. Lukas 1,78-79

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit dieser biblischen Zusage in der heutigen Losung bin ich in die Corona-Krise gegangen und lebe darin. Ich bin voll Zuversicht, dass es am Ende dieses finsteren Tunnels wieder Licht geben wird und zwar bald. Das klingt jetzt etwas dramatisch, zumal ich im Vergleich zu manch anderen in einer privilegierten Situation auf dem Land lebe.

Auf mich wartet das Licht

Doch mir geht es nicht nur speziell um die Pandemie, sondern um jeden finsteren Tunnel, der sich immer wieder einmal in einem Menschenleben auftut sei es aus Gesundheitsgründen, wegen finanzieller Probleme, wegen Schwierigkeiten in der Partnerschaft oder mit den Kindern, aus beruflichen Gründen oder anderen. Solche Tunnel gehören dazu. Aber dazu gehört auch das Gottvertrauen, dass an ihrem Ende das Licht auf mich wartet und ich Geduld und Zuversicht brauche.
     Doch da ist noch ein anderer Tunnel, der die Menschheit insgesamt betrifft: das finstere Tal des Todes (Psalm 23). Davon spricht der heutige Lehrtext und von dem „Licht aus der Höhe“, das denen scheint, die „nach oben“ blicken, auf Gott, der mit dem Kind in der Krippe Licht in die Schatten gebracht hat. Jetzt, so sagt das Bibelwort, kannst du im Frieden deinen Weg gehen, versöhnt mit Gott und den Menschen, mit einer Hoffnung im Herzen, die von diesem Leben in jenes reicht.

Gebet:  Herr, ich will nicht in die Finsternis starren, sondern auf dich schauen. Du bist mein Lichtblick. Von dir bekomme ich immer wieder neu den Mut, aufzustehen, wenn ich gefallen bin, weiterzugehen, auch wenn ich nicht weiß, was die Zukunft bringt und darauf zu vertrauen, dass du größer bist als jedes Problem, das mich beschwert. Amen

Herzliche Grüße!

Ihr / dein Hans Löhr


p.s. Ich freue mich über Ihren Kommentar, den Sie weiter unten schreiben können.
Sie können die Losungsauslegungen gerne über E-Mail, WhatsApp, Twitter, Facebook etc, weiterverbreiten: Einfach markieren, kopieren und in das jeweilige Programm einfügen.

Mit Spracherkennung diktiert. Erkennungsfehler bitte melden, sie werden nachträglich korrigiert.
In diesem Blog finden Sie über 3000 Losungsauslegungen. Kontakt: hansloehr@yahoo.de


Keine Kommentare:

Kommentar posten