Dienstag, 18. Juni 2019

gelassen reden hl

LosungDer HERR sprach zu Jeremia: Siehe, ich lege meine Worte in deinen Mund. Jeremia 1,9 

Lehrtext: So nehmt nun zu Herzen, dass ihr euch nicht sorgt, wie ihr euch verteidigen sollt. Denn ich will euch Mund und Weisheit geben. Lukas 21,14-15 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Gott sei Dank treffen die beiden Losungsworte heute auf mich nicht zu und vermutlich auch nicht auf die meisten der Leserinnen und Leser dieser Auslegungen. Denn weder will ich im Namen Gottes öffentlich Unheil verkündigen müssen wie der noch junge Prophet Jeremia (Jer. 1,4-19). Noch will ich mich wegen meines Glaubens verteidigen müssen vor Menschen, die mir übelwollen (Lehrtext). Aber wenn es denn dazu käme, so wünsche ich mir, dass ich mich dann an den heutigen Lehrtext erinnere und mit Gottvertrauen und Gelassenheit das sage, was zu sagen ist.

Gebet
Hilf, dass ich rede stets, womit ich kann bestehen;
lass kein unnützlich Wort aus meinem Munde gehen;
und wenn in meinem Amt ich reden soll und muss,
so gib den Worten Kraft und Nachdruck ohn Verdruss.  

(Johann Heermann, 1630, EG O Gott, du frommer Gott, Vers 3)

Herzliche Grüße

Hans Löhr

Mit Spracherkennung diktiert. Erkennungsfehler bitte melden, sie werden im Internet-Blog korrigiert.
***************************************************************************
Alle bisherigen Losungsauslegungen im Internet-Blog<http://glaubenswachstum.blogspot.com/
***************************************************************************
 Hans Löhr / Sommersdorf 5 / 91595 Burgoberbach

Keine Kommentare:

Kommentar posten