Donnerstag, 12. März 2015

Die Angst klein werden lassen. Losungsauslegung am 13.03.2015

Losung: HERR, es ist dir nicht schwer, dem Schwachen gegen den Starken zu helfen.
2.Chronik 14,10

Lehrtext: Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.
Johannes 16,33


Liebe Leserinnen und Leser,
Angst ist ein starkes Gefühl – mit vielen Facetten. Angst schützt uns davor, Dinge zu tun, die uns richtig gefährlich werden könnten. In diesem Sinn hat Angst etwas Positives. Es gibt aber auch eine Angst, die lähmt. Das kann die Angst vor einem aggressiven Hund in der Nachbarschaft genau sein wie die Angst vor einem Mitschüler oder einem Arbeitskollegen, der ein Ass darin ist, andere zu mobben. Dieses Gefühl von lähmender Angst ist schlimm.
Was hilft? Eine Kraft, die die Angst in mir kleiner werden lässt. Die mir hilft, dieses starke Gefühl zu benennen und es zu bekämpfen. Diese Kraft ist für mich im Gebet zugänglich. Wenn ich weiß: „Ich bin nicht allein. Gott wirkt durch seinen guten Geist heute, er wirkt in meiner Seele, wenn ich ihn darum bitte.“ – dann ändert sich im Augenblick des Gebetes etwas in mir. Ich sehe, wer mir helfen kann, um gegen denjenigen zu bestehen, der mir Angst macht. Ich bekomme den Mut, offen zu reden und um Hilfe zu bitten. Ich werde seelisch gestärkt. Diese Erfahrung haben Menschen vor langer Zeit mit Gott schon gemacht, sie ist auch heute möglich.

Jesus hat die Angst durchaus gekannt. Am stärksten hatte sie ihn wohl da gepackt, als er im Garten Gethsemane gebetet hat. Er wusste, dass er in Lebensgefahr schwebte. Und doch sagt er zu mir: „Ich habe die Welt besiegt.“ (Siehe Lehrtext) Anders gesagt: „Es gibt keine Erfahrung und kein Gefühl, das du nicht überwinden könntest mit meiner Hilfe – denn ich, Jesus Christus, der Sohn Gottes und für dich wie ein Bruder, habe all das bereits überwunden.“


Gebet: Herr, darauf möchte ich vertrauen können. Dass es keine Form zerstörerischer Angst gibt, die ich nicht mit deiner Hilfe überwinden könnte. Zeig mir Wege, stell mir Menschen an die Seite, die mir dabei helfen. Danke, dass du mir in Jesus den Weg zeigst und dass er mir voran geht. Amen.



Herzliche Grüße aus Sommersdorf hinein in die Dörfer im Altmühltal und hinaus in die Welt – wo immer Sie gerade diese Zeilen lesen!

Deine / Ihre Elfriede Bezold-Löhr

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: 2 ebl April 2011 Porträt klein.jpg




Keine Kommentare:

Kommentar posten