Freitag, 26. Juni 2015

Die Hoffnung nicht aufgeben ebl

Losung: Jauchzet, ihr Himmel; freue dich, Erde! Lobet, ihr Berge, mit Jauchzen! Denn der HERR hat sein Volk getröstet und erbarmt sich seiner Elenden.
Jesaja 49,13

Lehrtext: Es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen.
Titus 2,11

Liebe Leserin, lieber Leser,
ich laufe oft früh am Morgen ein Stück in den Altmühlgrund hinein. Wenn dann, wie vorgestern, nach einigen Regentagen wieder ein klarer Morgen mit blauem Himmel heraufzieht, laufe ich mitten hinein in ein ‚Schöpfungslob‘: Das feuchte Gras riecht wunderbar, der Storch stakst auf der Wiese dahin und der Graureiher fliegt auf und schwebt hinter dem Schloss davon. Die ersten Sonnenstrahlen fallen auf die Äcker und die Vögel zwitschern. Das bedeutet „Himmel und Erde, jubelt!“ – zumindest für mich.

In dieser Vollendung, die ganz allein Gottes Werk ist und die ich als Geschenk erlebe, steckt für mich eine tiefe Hoffnung: Gott ist da. Trotz der niederdrückenden ‚Tagesthemen‘ vom Vorabend, trotz vieler frustrierender Nachrichten in der ‚Fränkischen Landeszeitung‘. Wir Menschen sind ihm nicht egal, auch wenn wir so oft blind vor uns hinwursteln. Gott wendet sich uns freiwillig und voller Liebe zu. In Jesus Christus auf eine Weise, die unübersehbar ist.

Meine Aufgabe ist es, die Hoffnung nicht aufzugeben. Wie Gott mit unserem ‚menschgemachten‘ Chaos fertig wird und das in Ordnung bringt, ist seine Sache. Kann sein, dass er mich dazu braucht. Aber dann bin ich zum Glück nur seine Handlangerin. Die Verantwortung hat er.


Gebet: Herr, manchmal schenkst du uns  Momente, in denen alles stimmt. Da lässt du uns kurz durchs Schlüsselloch in deine erlöste Welt schauen. Damit gibst du uns eine Vision und die Kraft, an dir festzuhalten. In allem alltäglichen Gezänk, in allen Schwierigkeiten und Mühen. Danke, Herr, dass du dich uns zuwendest, uns wahrnimmst und liebevoll begleitest. Amen.



Herzliche Grüße und ein erholsames Wochenende wünscht dir und Ihnen

Deine / Ihre Elfriede Bezold-Löhr








Keine Kommentare:

Kommentar posten